Das Haus des HERRN Jesus Christus; besuchen Sie uns...... - Lernen Sie den HERRN und Sein Wort kennen und leben mit IHM!

Seit tausenden Jahren folgen die verschiedenen Kulturen ihren Bildern und Vorstellungen einer
übergeordneten Welt und Macht.
Dabei wurden bis heute ca. 6 1/2 tausend unterschiedliche Ideen erdacht und verfolgt.
Ungezählte Tote in der Menschheitsgeschichte sind das Resultat von vielen menschgemachten Religionen.

Doch bleibt die eine große Frage: ist GOTT oder sind Götter für den menschlichen Geist tatsächlich beweisbar? Hat ein mächtiges Wesen den Menschen einen realen Zugang eröffnet, um sich von uns wahrnehmen zu lassen; um vielleicht sogar in eine erfahrbare Beziehung zueinander zu treten?  

Und falls ja; wie kann es tatsächlich bewiesen werden. Wie kann unser natürlicher Verstand sich mit diesem übernatürlichen Wesen auseinandersetzen?

Klar ist es doch, dass unsere fünf Sinne alleine nicht ausreichen können, ein übersinnliches Wesen ausschöpfend zu erfahren. Doch wie wäre es sonst möglich?

Hier setzt unser Versuch an, Ihnen den Zugang und die Motivation zu Ihrem GOTT aufzuzeigen, und Ihnen zu vermitteln, wie leicht und einfach ein Zusammenleben mit DEM ist, DER Sie liebt und DER Sie will!

Wir müssen darüber informiert sein, dass es ein naturgegebenes Streben der Menschen ist, immer alles aus eigner Kraft und mit eigenen Möglichkeiten
bewältigen zu wollen. In Bezug auf GOTT hin bedeutet dieses Streben, wir versuchen nach unseren eigenen moralischem Verständnis Richtiges zu tun und Falsches zu lassen. Je mehr wir dieses in den Jahren unseres Lebens ernsthaft und wohlmeinend probieren, desto mehr erleben wir, dass es einem Kampf gegen Windmühlen ähnelt.
Wir schaffen es einfach nicht, wirklich tiefgreifend verändert zu werden. 

Dieses natürliche Streben beruht auf dem Bund des GESETZTES GOTTES. Man nennt dieses Bund auch den ALTEN BUND, daher auch der Begriff ALTE TESTAMENT für den einen Teil der Bibel. Dieser Bund verlangt von uns ein ständiges Anstrengen nach moralischer Perfektion. Versagen wir dabei, klagt uns eben dieses selbe GESETZ an und läßt uns unsere Unfähigkeit und Fehlerhaftigkeit klar erkennen.
In den ZEHN GEBOTEN GOTTES finden wir diese einfachen und an sich sehr guten Lebensregeln, die
-wenn wir Menschen sie halten und befolgen könnten- ein friedliches und gelingendes Miteinander aller Menschen gewährleisten würden.



 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint